Was heißt eigentlich Employer Branding?

Mitarbeiter-gesucht

Suchen Sie händeringend nach neuen Mitarbeitenden? Der Fachkräftemangel bringt Sie an den Rand der Verzweiflung? Was viele nicht wissen: Früher haben sich die Unternehmen die Mitarbeiter ausgesucht. Heute ist es genau umgekehrt, die Fachkräfte suchen sich die Unternehmen aus! Das Zauberwort heißt jetzt Employer Branding! Employer Branding bedeutet, gezielte Mitarbeitersuche durch eine positive Unternehmensdarstellung. Und so funktioniert es.

Employer Branding – moderne Mitarbeitersuche

Welche Sorte Schokolade kaufen Sie lieber? Diejenige, die Sie als Marke seit Jahren kennen oder ein Produkt, dessen Namen Sie noch nie gehört haben und die Verpackung sieht auch noch langweilig aus? Genauso verhält es sich auch mit Employer Branding. Egal ob Schokolade oder Unternehmen, wer sich nicht attraktiv darstellt, ist auch nicht beliebt. 
Ein Unternehmen, das auf Bewerber unattraktiv wirkt, bekommt auch keine neuen Mitarbeitenden. Deshalb lautet für Mitarbeitersuche das neue Zauberwort „Employer Branding". Zeigen Sie Ihr Unternehmen als attraktiven Arbeitgeber. Es gibt jede Menge Möglichkeiten, wie jedes Unternehmen, und sei es noch so klein, positiv auf sich aufmerksam machen kann. Denn nur so kommen die Bewerbungen wie von selbst. 

Arbeitgebermarkenbildung – zeigen, wer man ist 

Heute hat praktisch jedes Firmenauto einen Aufkleber „Mitarbeiter gesucht". Ob das hilft? Unwahrscheinlich. Die Anzeigenseiten in den Zeitungen werden immer mehr, auch hier ist der Erfolg nur gering. Die Jobportale werden immer größer und zahlreicher und dennoch werden immer mehr Fachkräfte gesucht – und nicht gefunden.
Warum ist das so? Weil sich jeder potentielle Bewerber erst einmal die Website des Unternehmens anschaut – auch Ihre. Auf vielen Websites gibt es den Menüpunkt „Karriere" und dort steht dann in nüchternen Worten, wer gesucht wird. Das ist inzwischen zu wenig und begeistert niemanden mehr. Was jetzt gebraucht wird, ist eine Idee, wie man eine Fachkraft, die sich neu orientieren möchte, so für das eigene Unternehmen begeistern kann, dass sie sich direkt und gleich heute noch in Ihrem Unternehmen bewirbt.

Erst überlegen, dann das Employer Branding aufbauen 

Was bedeutet es, wenn Sie Ihr Unternehmen als attraktive Marke aufbauen möchten? Sie müssen zunächst ganz strategisch vorgehen und überlegen:

  • Was zeichnet Ihr Unternehmen aus?
  • Was unterscheidet Ihr Unternehmen von anderen?
  • Was ist bei Ihnen einzigartig
  • Was bieten Sie Ihren Mitarbeitenden an?
  • Wie definieren Sie Ihre Firmenphilosophie?

 
Wenn diese Punkte geklärt sind, sind die nächsten Fragen schon da:

  • Wer weiß davon?
  • Wie tragen Sie diese Botschaften in die Welt hinaus?
  • Wo kann man darüber lesen?

„Tue Gutes und rede darüber" – dieser uralte Werbesatz gilt auch heute noch. Aber wie kann man diese positiven Botschaften so verbreiten, dass genau die Fachkraft, die Sie händeringend suchen, sich wie von Zauberhand bei Ihnen bewirbt?

Jetzt mal ehrlich – warum sollte sich jemand bei Ihnen bewerben? 

Das ist eine gemeine Frage und doch führt kein Weg an ihr vorbei. Denn genau diese Frage, bzw. die Antwort darauf, steht zwischen Ihnen und Ihrem neuen Mitarbeiter. Deshalb müssen wir jetzt noch tiefer ins Eingemachte gehen und weitere Fragen klären:

  • Warum sollte jemand sich ausgerechnet bei Ihnen bewerben?
  • Was macht Ihr Unternehmen als Arbeitgeber attraktiv?
  • Welche Vorteile bieten Sie Ihren Mitarbeitenden?
  • Was tun Sie, um Ihre Mitarbeitenden zufrieden zu machen?
  • Leiden Sie unter zu häufigen Kündigungen, was ist der Grund?

Personalsuche ist ein Prozess, der von innen nach außen gedacht werden muss. Nicht umgekehrt.

Ihre Website ist Ihr größter Trumpf 

Mit Ihrer Website haben Sie schon den größten Trumpf in der Hand. Der muss aber geschickt ausgespielt werden. Entweder bauen Sie den Menüpunkt „Karriere" aus oder Sie lassen sich zusätzlich eine Landingpage zur Mitarbeitersuche erstellen. Oder beides – doppelt funktioniert besser. Eine Landingpage ist eine separate Website, die ausschließlich ein Ziel hat. In diesem Fall wäre es die Mitarbeitersuche.
Was hier wichtig ist:

  • Zeigen Sie echte Mitarbeiter und keine beliebigen gekauften Fotos.
  • Erzählen Sie echte Geschichten aus Ihrem Unternehmen.
  • Lassen Sie Mitarbeitende zu Wort kommen und zeigen Sie kurze Video-Clips.
  • Machen Sie die Kontaktaufnahme einfach.
  • Stellen Sie einen Fragebogen zum Ausfüllen zur Verfügung.
  • Lassen Sie Ihre „Über uns"-Seite überarbeiten. Hier schaut jeder potentielle Mitarbeiter vorbei.

Wenn Sie ernsthaft Employer Branding machen wollen und damit neue Fachkräfte gewinnen möchten, dann ist Ihre Website die erste Anlaufstelle. Hier muss alles stimmen und nichts sollte der Hoffnung überlassen werden.

Was Sie jetzt gleich für Ihre Mitarbeitersuche machen können 

Hat Ihre Website einen Menüpunkt der sich „Aktuelles", „Blog" oder „Tipps" nennt? Wenn ja, dann ist es gut, wenn Sie diesen regelmäßig mit Geschichten aus Ihrem Unternehmen füttern. Wenn nicht, dann wird es Zeit dafür! Es ist die beste und einfachste Möglichkeit, wie Sie Ihr Unternehmen immer wieder aktuell präsentieren können. Denn darauf kommt es an: Machen Sie Ihr Unternehmen als Marke sichtbar. Nur wer gesehen wird, bekommt wie von selbst neue Mitarbeitende.

Fotos: ©Beata Lange

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://medienperlen.de/